... der Sportverein für die ganze Familie!

Volleyball: Kuddel-Muddel-Mixed-Turnier mit Rekordbeteiligung von 13 Mannschaften!

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
 
25. März 2017 -  Das zwölfte Kuddel-Muddel-Mixed-Turnier der Victorianer Volleyballer
 
Das 12. Kuddel-Muddel-Mixed-Turnier der Volleyballabteilung – in diesem Jahr schon am 25. März - in nie dagewesener Größenordnung!
Dreizehn (13!) Mannschaften durchgehend auf drei Felder zu beschäftigen ist in der Ganzzahlarithmetik ein Ding der Unmöglichkeit und
wurde dennoch von Ole „The Brain“ Cappelmann als Cheforganisator smart gelöst.
 
2017 03 25 teilnehmerfeld 
 
Doch der Reihe nach: Diesmal lud der SV Victoria Lauenau schon um 10:00 Uhr zur Begrüßung ein. Um allen Teilnehmern die jeweilige Herkunft der anderen Mannschaften
aufzuzeigen, pinnte jedes Team ein Fähnchen in eine vorbereitete 1:25000-Karte des Landkreises Schaumburg. Damit auch die weitgereisten ein Fähnchen stecken konnten,
wurde die große Stammkarte durch zwei über „Autobahn“-Bindfäden angeleinte Satellitenkarten von Hamburg und Rauenstein ergänzt –
eine äußerst aufmerksame Idee, allerdings fürchten wir nun internationale Teilnehmer.
 
Penibel pünktlich um 10:30 Uhr wurden die Spiele per Posaunenfanfare eröffnet. In Zeitsätzen zu 12 Spiel- und fünf Pausenminuten dazwischen wurden bis zur
Mittagspause die Vorrundenplatzierungen ermittelt, bevor sich Pritscher, Baggerer und jedwedes übrige Volk bei Heißwurst, Knoblauchbrot, Scones (Rezept auf Anfrage),
Cheesecake-Creme mit dunklen Cookie-Crumbles und einer unüberschaubaren Salate- und Kuchenvielfalt stärkte. Vor allem die „Peperonies“ sorgten für nicht vorhersehbare
Getränkeumsätze im Biersektor, so dass um 15:43 Uhr die letzte Flens-Flasche über den Tresen wanderte.
 
In der Hauptrunde mit zwölf Durchgängen und einer erweiterten Spielzeit von 13 Minuten wurden dann bis 17:00 Uhr die Endplatzierungen ausgespielt.
In der diesmal auf „What shall we do with the drunken sailor?“ umgetexteten, gesungenen Siegerehrung mit stimmstärkster Refrain-Mitwirkung aller
(eine tolle Chorkulisse!) gab es Urkunden und vielfältige verfrühstückbare Sachpreise (Honig, Eier, Nutella, Salami, Käse, Toast, Marmelade, … und Sekt!)
für folgende Platzierungen:
 
  1. „Die Ritter“ aus Rauenstein
  2. Die Jugendtruppe „Young & Fresh“ des SV Victoria Lauenau
  3. TSV Bokeloh
  4. Beach Bros‘
  5. SC Auetal
  6. TuSG Rolfshagen
  7. SG Bad Nenndorf/Bokeloh
  8. Sunday (K)Nights aus Kreuzriehe
  9. TSV Fuhlen
  10. TSV Barsinghausen
  11. SV Victoria Lauenau II
  12. „Peperonis“ des SV Victoria Lauenau
  13. SV Victoria Lauenau I

2017 03 25 sieger

 
Herzliche Glückwünsche und Dank an alle Mannschaften und Helfer, die diesen Tag wieder zu einem unvergesslichen Highlight
im Victorianer Volleyball haben werden lassen. Einziger doppelter Wermutstropfen: Gleich zweimal bescherte das Schicksal uns
diesmal die für den Volleyballsport so typischen Knöchel-Umknick-Verletzungen - herzliche Genesungswünsche an Olli aus Kreuzriehe
und Sven aus dem Lauenauer Kader mit dem Wunsch, Euch beide und alle anderen im nächsten Jahr wieder zum
13. Kuddel-Muddel-Mixed-Turnier begrüßen zu können (Termin folgt).
 
Wirtten by: Martin Harms

Aktuelles

22.11.2017: Verleihung des

22.11.2017: Verleihung des "Grünen Bandes" an Redfire Kampfsport Team e.V.


Basketball: Wechsel von Fabian Beug zu Achim Möbes!

Basketball: Wechsel von Fabian Beug zu Achim Möbes!


Tischtennis: Marc Heczko in Hochform!

Tischtennis: Marc Heczko in Hochform!